Kreuzweg in der St. Barbara Kirche Rothemann

Kreuzweg Stationen St. Barbara Kirche Rothemann

Welche Möglichkeiten gibt es, den Glauben von zu Hause aus zu gestalten? Hierzu bietet sich zum Beispiel auch der Kreuzweg an. Kreuzwege veranschaulichen den Passionsweg Jesu in Texten und Bildern und in beinahe jeder katholischen Kirche ist eine Darstellung der einzelnen Kreuzwegstationen zu finden. Meist umfasst der Kreuzweg 14 Stationen von der Verurteilung Jesu bis zur Kreuzigung.

Der Kreuzweg kann auch in Form einer Andacht zelebriert werden, bei dem der Beter die verschiedenen Stationen Jesu ab seiner Verurteilung zum Tod bis zur Grablege innerlich nachgeht. Oft ist das innerliche Mitgehen auch verbunden mit einem äußerlichen Fortschreiten von einer Kreuzwegstation zur nächsten. Kirchen in den Gemeinden sind für das persönliche Gebet geöffnet.

In der St. Barbara-Kirche in Rothemann ist der Kreuzweg in die Fenster eingearbeitet und wird in insgesamt 16 Bildern (Prolog, 14 Stationen und Epilog) von der Künstlerin Agnes Mann (1907-1994) dargestellt. Ergänzende Meditations-, Lesungs- und Evangelientexte sowie Fürbitten zu den Bildern wurden von Thomas Martin zusammengestellt.

Der vollständige Text zum jeweiligen Bild, kann per Klick auf die Bildunterschrift eingeblendet werden.

Kreuzwege sind Lebenswege

Prolog: | Hände waschen (weiterlesen...)

1. Station: | Todesurteil (weiterlesen...)

2. Station: | Das Kreuz aufnehmen (weiterlesen...)

3. Station: | Hinfallen und Aufstehen (weiterlesen...)

4. Station: | Muttergefühle (weiterlesen...)

5. Station: | Unterstützung (weiterlesen...)

6. Station: | Zeichen geben (weiterlesen...)

7. Station: | Noch einmal – der zweite Fall (weiterlesen...)

8. Station: | Tränen und Klage (weiterlesen...)

9. Station: | Ein drittes Mal (weiterlesen...)

10. Station: | Nackt und bloß (weiterlesen...)

11. Station: | Der Fall „Kreuzigung“ (weiterlesen...)

12. Station: | Jesus stirbt (weiterlesen...)

13. Station: | Ohne Worte (weiterlesen...)

14. Station: | Abgeschlossen? (weiterlesen...)

Epilog: | Aufgeschlossen (weiterlesen...)



Die vollständigen Texte zu den jeweiligen Bildern, kann per Klick auf die Bildunterschrift (weiterlesen...) eingeblendet werden.